Volvo XC60: Abschied auf Raten, der XC60 als Classic.

Volvos Bestseller geht nun in sein letztes Jahr. (Bild:©Volvo Cars)
Er ist der meistverkaufte Volvo im Modellprogramm und das meistverkaufte Mittelklasse SUV in Europa. Der Volvo XC60. Das einst von Steve Mattin gezeichnete SUV der Schweden geht nun in sein letztes Produktionsjahr und verabschiedet sich als Classic Modell von seinen Fans.

Abschied nehmen fällt schwer, dass weißwohl jeder. Und weil auch die Leute bei Volvo dies wissen, machen sie diesen den Fans ces XC60 so leicht wie möglich.
So wird das Mittelklasse SUV als Classic Modell in sein letztes Produktionsjahr gehen.
Ab sofort ist der Volvo XC60 Classic konfigurierbar und dessen Produktion beginnt im Belgischen Werk Gent ab Kalenderwoche 17 in diesem Jahr.
Ab Kalenderwoche 19 können dann die ersten Kunden ihren XC60 Classic in Empfang nehmen.
Verfügbar ist das Modell in verschiedenen Ausstattungen. Classic Kinetic, Classic Momentum, Classic Summum und Classic R-Design.

Mit R Design Paket sieht der XC60 richtig sportlich aus. (Bild:©Volvo Cars)
 Die Standartausstattung des Modells Classic Kinetic unfasst ab sofort zusätzlich 17" Felgen,Sensus Connect High Performance, Regensensor und Parksensoren hinten. Die Classic Momentum Ausstattung umfasst Bi-Xenin Licht, ein digitales Fahrerdisplay und eine neue 18" Felge namens Tucan.
Die Classic Summum Ausstattung enthält darüber hinaus schlüssellosen Zugang, einen elektrisch verstellbaren Fahrersitz und eine 18" Felge namens Leda.
Bei dem Classic R Design ist die Standartfelge Ixion III mit 18" und optional kann diese auch in 20" als Ixion IV geordert werden.
3 neue Karosseriefarben sind ab diesem Modelljahr ebenfalls erhältlich. Luminous sand, Mussle blue und  Bursting Blue. Letztere bleibt den R Design Modellen vorbehalten.

Der Innenraum des XC60 Classic. (Bild:©Volvo Cars)
 Im Innenraum ist nun Intellisafe Standart mit verschiedenen Assistenten, welche von Land zu Land variieren können.
Motoralternativen für den XC60 Classic des Modelljahres 2017 sind der D3 mit 150 PS, der D4 mit 190 PS, der D4 AWD mit 190 PS. Ebenfalls verfügbar sind der D5 AWD mit 220 PS und die Benziner T5 mit 245 PS und  T6 AWD mit 306 PS.
Der neue XC60, welcher in einem unserer nächsten Artikel zum Thema genommen wird, wird dann wie sein großer Bruder XC90 in Göteborg vom Band laufen.






SHARE

Milan Tomic

Hi. I’m Designer of Blog Magic. I’m CEO/Founder of ThemeXpose. I’m Creative Art Director, Web Designer, UI/UX Designer, Interaction Designer, Industrial Designer, Web Developer, Business Enthusiast, StartUp Enthusiast, Speaker, Writer and Photographer. Inspired to make things looks better.

  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
    Blogger Comment
    Facebook Comment

1 Kommentare:

  1. Endlich, ich warte schon sehnlichst auf den Nachfolger ��

    AntwortenLöschen