Volvo Polestar wird ab sofort zur Performence-Marke der Schweden. (Bild:©Volvo/ Polestar)
Vom Werkstuner zur eigenen Automobilmarke.

Wer hätte das gedacht, dass mit Polestar eine weitere schwedische Automarke entsteht. Doch genau das ist nun der Fall.
Dafür baut Volvo innerbetrieblich einige Abteilungen um. So wird Volvoś Designchef Thomas Ingenlath zu Chef der Marke Polestar.
Seinen Posten übernimmt der Frühere Interiordesigner Robyn Page.

Die neue Marke soll mit elektrischen Hochleistungsfahrzeugen Tesla und co die Show stehlen und neue Märkte erschließen.

Wir von Scandicsteel gehen davon aus, dass die neue Marke in wenigen Wochen ein erstes Concept-Car vorstellen wird. Weitere Einzelheiten zur Marke und einen Zeitplan für die neu erscheinenden Modelle werden wohl auch zu diesem Zeitpunkt bekannt gegeben.

Produziert werden die Modelle ( wahrscheinlich ein SUV und ein Sportwagen) nach jetzigen Informationen in Torslanda, und werden ohne das Volvo-Logo in alle Welt versendet.
Share To:

Post A Comment:

0 comments so far,add yours